++ Informationsabende für das Schuljahr 2018/19 siehe unten ++  BESUCHEN SIE AUCH: www.wirtschaftsschule.de ++

EDV-Ausbildung

Fundiertes PC-Wissen ist eine absolut notwendige Grundlage, um im Berufsleben konkurrenzfähig zu sein. Jedoch hat eine Umfrage von TNS-Infratest aus dem Jahre 2007 ergeben, dass fast jeder zweite Lehrling (46 %) keine ausreichenden Computerkenntnisse besitzt. 75 % der Azubis beherrschen nur unzureichend Tabellenkalkulationsprogramme, 60 % haben Mängel in der Textverarbeitung und 40 % keine ausreichenden Internetkenntnisse.

Das Fach IV – Informationsverarbeitung

Das Unterrichtsfach Informationsverarbeitung vermittelt die routinierte Nutzung der Hardware, die die Lernenden aus ihrem Alltag bereits kennen und nutzen: z. B. Computer, Tablet, Smart-TV, Smartphone, Notebook. Das Fach IV wird von der 7. bis zu 10. Klasse unterrichtet (in der zweijährigen WS in der Z10/Z11).

Die Lernenden werden geschult

  • im sachkundigen und verantwortungsbewussten Umgang mit den technischen Geräten,
  • in der rationellen Bedienung der Tastatur
  • sowie im zielorientierte Einsatz von kaufmännischer Standardsoftware.

Die Gegenstandsbereiche des Faches Informationsverarbeitung sind:

  • Arbeitsplatz
    Hierbei lernen die Schüler den sachgemäßen Umgang mit elektronischen Medien und die ergonomische Ausgestaltung des Arbeitsplatzes. Darüber hinaus werden ökologische Gesichtspunkte berücksichtigt, die im Zusammenhang mit der Ausstattung und Nutzung von Informationstechnologien stehen, z. B. Verbrauch von Ressourcen.
  • Anwendungen
    Dieser Gegenstandsbereich umfasst die kaufmännische Standardsoftware für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation.
  • Informationen
    Hierbei erwerben die Schüler wertvolle Kenntnisse über die Dienste des Internets, z. B. soziale Netzwerke und dessen Sicherheitseinstellungen, Onlineshopping, Suchmaschinen, personalisierte Werbung und E-Mail.

Die folgenden Kompetenzbereiche bilden die grundlegenden Voraussetzungen, um in der Berufs- und Arbeitswelt selbständig und verantwortlich zu handeln und zu entscheiden!

Analysieren
Die Lernenden analysieren Aufgabenstellungen aus dem privaten und beruflichen Umfeld (z. B. eine Einnahmen- und Ausgabenrechnung erstellen, einen Geschäftsbrief gestalten) und wählen zu deren Bearbeitung geeignete Arbeitsmethoden und digitale Medien.

Handeln
Sie erstellen z. B. Dokumente, werten Daten aus, führen Kalkulationen durch und gestalten Präsentationsunterlagen. Diese und andere Aufgabenstellungen führen die Lernenden planvoll und eigenverantwortlich durch.

Kommunizieren
Die Lernenden kommunizieren Informationen adressatengerecht mithilfe digitaler Medien und unter Einhaltung der üblichen Standards, z. B. DIN 5008, Persönlichkeits- und Urheberrecht, Gestaltungsregeln, Netiquette. Ihre gewonnenen Erkenntnisse präsentieren sie in verbaler und visueller Form unter Beachtung der entsprechenden Layout- und Gestaltungsregeln.

Beurteilen
Sie beurteilen Sachverhalte, Prozesse und Entscheidungen im Rahmen ihres Arbeitsprozesses und bewerten ihre eigenen Arbeitsergebnisse und die anderer vor dem Hintergrund ökonomischer, ökologischer, sozialer und ethischer Ziele.

Dass die PC-Ausbildung an der PWS einen hohen Stellenwert genießt, zeigt sich auch an unserer Ausstattung. Durch unsere 150 vollständig vernetzten PCs in 6 Räumen steht je 2,5 SchülerInnen ein PC zur Verfügung. (Bundesdurchschnitt: 11 Schüler pro Schul-PC!) So hat jeder Schüler im Unterricht natürlich einen Computer für sich allein zur Verfügung, im Gegensatz zu anderen Schulen, von denen man immer wieder hört, dass zwei Schüler vor einem PC sitzen. 

Computerbegabten SchülerInnen bieten wir auch die Möglichkeit, den ECDL-Start zu erwerben (Basisversion des europäischen Computerführerscheins). Unsere Schule ist ein authorisiertes Prüfungszentrum der DLGI. Die Prüfungen werden bei uns im Hause von unseren Lehrkräften abgenommen.

Beratung zum Schulwechsel:

Für Fragen zu unserem Bildungsangebot, Übertrittsmöglichkeiten und zum Einschreibeverfahren stehen wir Ihnen auch gerne telefonisch zur Verfügung:

immer von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 14:00 Uhr

Telefon: 0906 5102